Ansprechpartner Bogen:

Sven Schmitt

Mobil: +49 (0) 179 6871 368

Email: schmitt.sven@sc-waidmannsheil.de

 

Trainingszeiten im Sommer April bis Oktober auf unserem Vereinsgelände:

Montags und Mittwochs von  18:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Samstags von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr

 

Trainingszeiten im Winter:

In der IGS Halle Montag von 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr und Samstags von 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr

 

Schnuppertraining nach Vereinbarung

 

   

 

Bogenschießen? Worum geht’s genau?

Wikipedia erklärt das Wichtigste. Würdigen wir doch die Arbeit der Intellektuellen mit diesem Link. 

Gibts denn nichts Moderneres?

Das heutige Bogenschießen hat mit dem von Olympia 1900 nur noch die Quintessenz gemein. Mal abgesehen vom Langbogen haben neueste Hightech-Materialien und Techniktricks aus dem klassischen Recurve ein modernes Hochleistungs-Präzisionsgerät gemacht. Mithilfe von Carbon und Spezialschaumstoffen wird aus dem handgeschnitzten Holzbaukasten ein absolut individuelles Technikabenteuer.

Aber auch ohne Hightech gilt: Bogenschießen verlangt dem Schützen im höchsten Maß Konzentration, Präzision und Ausdauer ab und gewinnt gerade durch seinen hohen Anspruch an den Schützen einen ganz besonderen Reiz.

Was kostet das denn?

Eine Bogenausrüstung kostet je nach Ausführung ungefähr zwischen 130EUR und 2.000EUR. Hinzu kommen die laufenden Kosten (siehe Vereins-Informationen). Da es beim Bogenschießen auf absoluten Individualismus ankommt und das Material auf die persönlichen Bedürfnisse eingestellt werden muss, raten wir jedoch dringend zur Vorsicht beim Erstkauf. Die erfahreneren Mitglieder stehen in jedem Fall natürlich mit Rat und Tat zur Seite.

Wie weit schießt man überhaupt?

Man schießt je nach Wettkampf und Können bis maximal 90 Meter. In der Halle schießt man normal 18 Meter, im Freien finden die offiziellen Meisterschaften auf 70 Meter statt. Da jedoch nicht Jeder auf 70 Meter kommt, gibt es zahlreiche Veranstaltungen für beispielsweise 30 und 50 Meter.